Die galvanische Glanzvernickelung

Galvanisch abgeschiedene Nickelschichten zeichnen sich durch ihre Brillianz und eine gute Korrosionsbeständigkeit auch in Industrie- oder Meeresluft aus. Sie bietet eine ausreichende elektrosche Leitfähigkeit für Kontakte und besitzt eine Härte von etwa 650 HV. Die Nickeloberflächen sind silberähnlich, besitzen aber einen leichten Gelbstich.


Eigenschaften

  • Hochglanz
  • Hohe Haftfestigkeit
  • Ansprechende Optik
  • Gute elektrische Leitfähigkeit
  • Hohe Härte


Einsatzgebiete

  • Beschlagindustrie
  • Möbelindustrie
  • Maschinenbau
  • Automotive
  • Elektroindustrie
  • Decorative


Verfahren

Wir arbeiten bei der Vernickelung mit einer vorherigen cyanidischen Unterkupferung um einen guten Haftgrund für die anschließende Glanznickelschicht zu schaffen. Die verwendeten Elektrolyte sind Hochleistungselektrolyte. Es können Schichtdicken von 8 bis 30 µm aufgetragen werden.

Folgende Grundmaterialien können behandelt werden

  • Eisenwerkstoffe
  • Zinkdruckguss
  • Buntmetalle